Das Integration Centre ist eine Nichtregierungsorganisation (NGO) mit dem Schwerpunkt der Integration von Migranten in Irland. Das Zentrum verfügt über ein Netzwerk an 250 Tochterorganisationen.

Das Intergration Centre (TIC) engagiert sich für die Integration und Inklusion aller Menschen mit Migrationshintergrund in Irland. Das Zentrum ist spezialisiert in der Planung, Begleitung und Anwaltschaft auf städtischen, lokalen, nationalen und internationalen Ebenen und stellt regionalspezifische Information, Beratung und (Aus-)Bildungsangebote zur Verfügung. Insgesamt operiert es in und mit einem Netzwerk von über 250 Partnerorganisationen. Forschungsanalysen über die Integration von Migranten werden in den Bereichen Bildung, Arbeit, Sozialer Inklusion und active citizenship (‘aktiver Bürgerschaft’ – wie von der EU Zaragosa Konferenz 2010 vorgeschlagen) durchgeführt. Jährlich werden zwei Forschungsberichte zusammen mit dem Economic and Social Research Institute of Ireland veröffentlicht. TICs Hauptsitz ist Dublin und hat regionales Personal in ganz Irland. Forschung zu Tendenzen der Erwerbstätigkeit von Migranten wird an die Entwicklung von Integrationsstrategien für Stadt- und Landratsämter und der Veröffentlichung von jährlichen Berichten gekoppelt. TIC bedient sich aussagekräftiger und solide geprüfter Forschung um Änderungen in der Gesetzgebung, Politik und Alltagspraxis in Irland positiv beeinflussen zu können.